Kulturpreis des Bund der Vertriebenen Bayern 2016

Der Kunstmaler Radu-Anton Maier aus Fürstenfeldbruck freute sich, die Ehrengabe des Kulturpreises 2016 vom Bund der Vertriebenen Bayern entgegen zu nehmen. Im großen Egerland-Kulturhaus der Stadt Marktredwitz wurde die Auszeichnung am 24.09.2016, dem Zentralen Tag der Heimat für Bayern, verliehen.

Ehrengabe des BdV Kulturpreises Bayern für den Kunstmaler Radu-Anton Maier

Kulturpreis Bund der Vertriebenen Bayern: Urkunde der Ehrengabe für den Kunstmaler Radu-Anton Maier

Künstler Radu-Anton Maier vom Bund der Vertriebenen mit der Ehrengabe des Kulturpreises 2016 ausgezeichnet
Foto: © Galerie Raduart, Fürstenfeldbruck

Der Wortlaut der Urkunde:
„Der Bund der Vertriebenen in Bayern und seine in ihm zusammengeschlossenen Landsmannschaften vergeben im Rahmen ihres durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration geförderten Kulturpreis 2016 eine Ehrengabe für herausragende Leistungen im Bereich der Pflege und des Erhaltes des Kulturgutes der Deutschen aus den Siedlungsgebieten in Ost- und Südosteuropa an Radu-Anton Maier, Fürstenfeldbruck.
Der Geehrte gehört zu den unbeugsamen Künstlern Rumäniens, die in der Zeit des Kommunismus diskriminiert wurden. Seine Werke – als „dekadent und klassenfeindlich“ bezeichnet – wurden teilweise zerstört. 1967 verließ der Künstler gedemütigt das Land und konnte sich in der Bundesrepublik Deutschland schließlich frei entfalten. Nach dem Ende der kommunistischen Unterdrückung verstärkte er die Kontakte in seine Heimat. 1999 wurde er mit der Ehrenbürgerschaft seiner Heimatstadt Klausenburg ausgezeichnet. Für sein Eintreten um Freiheit und Menschenrechte sowie für sein künstlerisches Schaffen sprechen wir Dank und Anerkennung aus.“

Marktredwitz, 24. September 2016

Christian Knauer,
BdV-Landesvorsitzender

Festredner beim zentralen Festakt des Bundes der Vertriebenen für den Freistaat Bayern waren:

  • Christian Knauer, BdV-Landesvorsitzender
  • Joh. Hintersberger, Staatssekretär und Soziales, Familie und Integration
  • Günther Wohlrab, BdV-Kreisverband Wunsiedel

Verleihung des BdV-Kulturpreises Bayern 2016: Impressionen

Impressionen von der Verleihung des Kulturpreises 2016 des Bundes der Vertriebenen in Bayern am 24. Oktober 2016, in Marktredwitz. Ausgezeichnet wurde der Kunstmaler und Grafiker Radu-Anton Maier aus Fürstenfeldbruck mit einer Ehrengabe.

Kulturpreis Bund der Vertriebenen Bayern: Laudatio von Christian Knauer, BdV-Landesvorsitzender auf Kunstmaler Radu-Anton-Maier

Von links nach rechts: Joh. Hintersberger, Staatssekretär und Soziales, Familie und Integration; Kunstmaler Radu-Anton-Maier; Christian Knauer, BdV-Landesvorsitzender
Foto: © Galerie Raduart, Fürstenfeldbruck


Kulturpreis Bund der Vertriebenen Bayern: Laudatio von Christian Knauer, BdV-Landesvorsitzender auf Kunstmaler Radu-Anton-Maier

Laudatio von Christian Knauer, BdV-Landesvorsitzender anlässlich der BdV Kulturpreis-Verleihung Bayern 2016 an Kunstmaler Radu-Anton Maier
Foto: © Galerie Raduart, Fürstenfeldbruck


Kulturpreis Bund der Vertriebenen Bayern: Kunstmaler Radu-Anton Maier dankt für die Auszeichnung des BdV Kulturpreises Bayern 2016

Danksagung des Kunstmalers Radu-Anton-Maier bei der Preisverleihung
Foto: © Galerie Raduart, Fürstenfeldbruck


Kulturpreis Bund der Vertriebenen Bayern: Barbara Köhnlein, BdV-Kreisvorsitzende Fürstendfeldbruck und der Preisträger Kunstmaler Radu-Anton Maier

Barbara Köhnlein, BdV-Kreisvorsitzende Fürstendfeldbruck und der Preisträger Kunstmaler Radu-Anton Maier
Foto: © Galerie Raduart, Fürstenfeldbruck

Kulturpreis Bayern: Vorhandene Materialien

Mehr Informationen über den Kunstmaler Radu-Anton Maier

 

Besuchen Sie den Kunstmaler in seiner Galerie Raduart

Raduart – Kunstgalerie für zeitgenössische Kunst | Fürstenfeldbruck

Kunstgalerie Raduart

Ledererstraße 12
82256 Fürstenfeldbruck
Telefon: (08141) 22 45 95