Retrospektiven und Perspektiven

Liebe Kunstfreunde,

das Jahr 2016 ist vergangen und Wir blicken zurück auf eine spannende Zeit mit vielen Höhepunkten und Kunstereignissen. Neue Landschaft-Serien sind entstanden und wichtige Werke wurden präsentiert.

Einige Überraschungen waren auch dabei. Die «Ehrengabe» des Kulturpreises von Bund der Vertriebenen Bayern für Radu-Anton Maiers Verdienste bildet die Synthese und Krönung seines breiten kulturellen Einsatzes und künstlerischen Schaffens.

Ein Rückblick zeigt die Top Ten Bilder, die wir für Sie auf der Website unserer Galerie zusammengestellt haben.

Heute wollen wir die Chance nutzen, uns herzlich bei Ihnen zu bedanken für das große Vertrauen, das Sie uns in diesem Jahr entgegengebracht haben, sowie für Ihre bewundernswerte mediale Unterstützung, die vielen Ideen, Wünsche und Anregungen zu Radu Maier (Raduart) betreffend.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen ein schönes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2017.

Ihre Svetlana und Radu-Anton Maier

Die bevorstehenden Ausstellungen

Einzelausstellung Friedrich Geier

  • Vernissage: Freitag, 27. Januar 2017, 18:30 Uhr
  • Ausstellungsdauer: 27. Januar – 21. Februar 2017

Radus erste große Retrospektive in Fürstenfeldbruck

(anlässlich der Ehrengabe des Kulturpreises BDV Bayern)

  • Vernissage: Freitag, 28. April 2017, 18:30 Uhr
  • Ausstellungsdauer: 28. April – 30. Juni 2017

Künstler aus Siebenbürgen, Edition IV

  • in Vorbereitung
  • Weitere Informationen folgen im Frühjahr 2017!

Ausgewählte Bilder für Ihre Kunstleidenschaft

Unsere Top Nine Kunstwerke 2016

Über den Kunstmaler Radu-Anton Maier

Radu-Anton Maier – Kunstmaler, Grafiker, Zeichner und Illustrator, ein wichtiger Vertreter der „explosiven Generation“ Rumäniens der ’60-’70 Jahre – gehört zu einer Elite von bildenden Künstlern, die klare Akzente auf der internationalen Bühne als Exponent des Post-Avandgardismus setzt und auf eigenwillige Art und Weise seinen Platz in der deutschen und gesamteuropäischen Avantgarde besetzt.

Das System der Symbole, mit denen der Maler arbeitet, bringt signifikante Leitmotive onirischer Herkunft mit sich, und pendelt ständig zwischen archetypischen Universen, überlagert durch visionäre Atmosphären, als Quelle für subtile erzählerische Metaphern, im Bestreben, die Zweidimensionalität zu überwinden.

▶ Mehr Informationen über den Kunstmaler Radu-Anton Maier: Hier können Sie ab sofort die PDF-Datei herunterladen.